Edu:Social Projekt

Advisory Board

Magret

Schule im Aufbruch & Freiday

Margret Rasfeld ist Ermutigerin für Zukunftsbildung, Referentin, Autorin, Vernetzerin von Ideen und Menschen und Inspirateurin für eine zukunftsfähige Lernkultur. Sie hat die Ev. Schule Berlin Zentrum aufgebaut, die hunderte Schulen in der ganzen Welt inspiriert.  Mit der Initiative Schule im Aufbruch, Vorträgen, Büchern und Veröffentlichungen tritt sie mit internationaler Ausstrahlung für eine neue Bildungskultur ein. Deren Eckwerte sind: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Potenzialentfaltung, wertschätzende Beziehungskultur, Partizipation, Verantwortung, Sinn. Schule im Aufbruch wurde 2023 von der deutschen UNESCO Kommission und dem BMBF  2023 als wirksamer Akteur mit dem Nationalen Preis Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. www.margret-rasfeld.de

LauraHaverkamp

ALV-Stiftung

Laura Haverkamp ist seit gut zehn Jahren im Themenfeld sozialer Innovationen und Wirkungsstrategien aktiv. Aktuell leitet sie das operative Geschäft der ALV-Stiftung und verantwortet dort u.a. das Förderfeld „psychosozial gesundes Aufwachsen“.

HelleJensen

Helle Jensen, wohnhaft in Dänemark und Großmutter von 12 Kindern, die ihr dabei helfen, auf dem Laufenden zu bleiben, wie es ist, ein junger Mensch zu sein, in unserer herausfordernden Welt. Berlin ist seit einigen Jahren ihre zweite Heimat und so leitet sie seit 2019 das Projekt „Empathie macht Schule„. In diesem Projekt sollen in den Schulen genau die Bedingungen geschaffen werden, die Kinder und Jugendliche in ihrer Fähigkeit zu stärken, die unbekannten Herausforderungen zu meistern, die es für die kommenden Generationen geben wird.

SilkeWeiss

Silke Weiß ist Gründerin und Leiterin der LernKulturZeit Akademie für Beratung und Weiterbildung in ganzheitlicher und achtsamer Lernkultur. Sie hat das Netzwerk und den Online Bildungsgipfel „Pioneers of Education“ initiiert, der jährlich tausende Menschen inspiriert und ermutigt für den Wandel. Als ehemalige Lehrerin, Ausbilderin und Schulentwicklerin ist sie seit vielen Jahren am forschen, wie unsere Bildungseinrichtungen zu Zukunftsorten für Lernfreude und Potenzialentfaltung werden.

MariaKluge

Maria T. Kluge – Gründerin der Begegnungsstätte und Vorsitzende des Vereins Osterloh – schöpft aus einem umfassenden und tiefen Erfahrungsschatz. Bereits in ihrer Jugend fand sie durch ihre Mutter Zugang zu Yoga und damit zur ganzheitlichen Sicht auf den Menschen und seine Gesundheit. Seit 1990 ausgebildete MBSR- Lehrerin mit Jon Kabat-Zinn (University of Massachussetts/USA) und Autorin des Buches „The Toolbox is You“.

TinaSchuetze

Tina Schütze-Fulton ist Mindfulness Mentorin und Gründerin von MeTAzeit – Meditation, Training und Achtsamkeit in der Schule.

NinaBuerklin

Dr. Nina Bürklin ist seit 2022 Geschäftsführerin des AVE Institutes. Als promovierte Betriebswirtin und zertifizierte Therapeutin für Logotherapie & Existenzanalyse hat sie zudem MEANING + More gegründet. Ihr Anliegen ist es, einen Bewusstseinswandel zu fördern und Menschen auf dem Weg zu mehr Sinnorientierung zu unterstützen.

GuenterHudasch

Günter Hudasch, Dipl.Biologe, Achtsamkeitslehrer und Ausbilder für MBSR-Lehrer, Vorsitzender von AKiJu e.V., dem gemeinnützigen Verein für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen. Mitentwickler des AKiJu Curriculums für Pädagogische Fachkräfte. Ehemaliger Vorsitzender des MBSR- Verbandes (2005-2021).

MaschaBlankschyn

Mascha Blankschyn ist ausgebildete MBSR- und MSC-Lehrerin, Gymnasiallehrerin, und seit 10 Jahren in der Vipassana Meditation zu Hause. Sie ist Gründerin von „Monkeymind“ und gibt regelmäßige Meditations- und Achtsamkeitskurse sowie Coachings in Berlin und online. Mascha engagiert sich in verschiedenen Projekten an Schulen und Unis. 

HelgaBreuninger

Dr. Helga Breuninger studierte Wirtschaftswissenschaften und Psychologie und entwickelte die integrative Lerntherapie (www.lerntherapie-fil.de). Als Wissenschaftlerin und Lerntherapeutin engagiert sie sich für „Beziehungslernen“, damit Lehrer Schüler unterrichten statt Fächer (www.intushochdrei.de). Als Stifterin engagiert sich für die Transformation unseres Bildungssystems
(www.pioneersofeducation.online).

PeterSpiegel

Peter Spiegel ist Zukunftsforscher und Entdecker des WeQ Metatrends, Gründer und Leiter des WeQ Institute, Initiator der Future Skills Initiative und des Standardwerks „Future Skills“ (Vahlen Verlag) sowie Autor, Herausgeber und Ghostwriter von 40 weiteren Publikationen, Jurymitglied des Deutschen Unesco-Preises „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und vormals Generalsekretär des Club of Budapest International.

Scientific Board

New Fav cropped2

Patricia (Tish) Jennings, M.Ed., Ph.D.

Patricia (Tish) Jennings ist Professorin für Pädagogik und eine international anerkannte Führungspersönlichkeit auf dem Gebiet des sozialen und emotionalen Lernens und der Achtsamkeit. Jennings leitete das Team, das Cultivating Awareness and Resilience in Education (CARE) entwickelte, ein achtsamkeitsbasiertes Weiterbildungsprogramm, das nachweislich das Wohlbefinden der Lehrer*innen, die Interaktionen im Klassenzimmer und das Engagement der Schüler in der größten randomisierten, kontrollierten Studie einer achtsamkeitsbasierten Intervention, die speziell auf den beruflichen Stress von Lehrer*innen abzielt, deutlich verbessert.

Marcela

Marcela Matos, Ph.D.

Dr. Marcela Matos, klinische Psychologin und Forscherin an der Universität Coimbra, hat sich auf die Mitgefühlsorientierte Therapie und Verhaltensinterventionen spezialisiert. Mit über 15 Jahren Erfahrung erforscht sie Mitgefühl und Scham sowie deren tiefgreifende Auswirkungen auf die psychische Gesundheit. Dr. Matos‘ Arbeit konzentriert sich besonders auf die Wirksamkeit von Mitgefühlsorientierten Gruppeninterventionen zur Verbesserung des Wohlbefindens. Zeitgleich erforscht Sie deren Einfluss auf epigenetische Mechanismen und physiologische Stressreaktionen. Dr. Matos leitete das Projekt Compassion in Schools in Portugal, das sich auf die Entwicklung, Implementierung und Bewertung von Mitgefühlsorientierten Interventionen für Lehrer, Schüler und Eltern konzentriert, mit dem Ziel, Mitgefühl, Gesundheit und Wohlbefinden im schulischen Kontext zu fördern und prosoziale, sichere und widerstandsfähige Bildungsumgebungen zu fördern.

Tara

Tara Hofkens, Ph.D.

Dr. Hofkens, Research Assistant Professor am Center for the Advanced Study of Teaching and Learning der University of Virginia, untersucht die Auswirkungen von Erfahrungen im Klassenzimmer auf die akademischen Leistungen und das psychologische Wohlbefinden von Kindern von der frühen Kindheit bis zur Adoleszenz. Ihre Forschung konzentriert sich darauf, wie kontemplative Perspektiven auf Stress und Engagement die Lehr- und Lernpraktiken an amerikanischen öffentlichen Schulen revolutionieren könnten.